Bluthochdrucktherapie

Neue Einschätzung der Blutdruckwerte

Wie in einer kürzlich veröffentlichten Studie des New England Journal of Medicine, einer der wichtigsten medizinischen Zeitungen der Welt, festgestellt wurde, ist tatsächlich sowohl der obere (systolische) als auch der untere (diastolische) Blutdruckwert wichtig, um das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse abzuschätzen, d.h. das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt einzuordnen. In Deutschland gelten noch Grenzwerte von 140/90, in Amerika jedoch sind diese schon auf 130 für den oberen und 80 für den unteren Wert abgesenkt worden. Liegen die Blutdruckwerte über diesen Grenzen, spricht man von Bluthochdruck, der jedoch nicht nach einem einmaligem Arztbesuch festgestellt werden kann, da hier sehr häufig der[…]

mehr... »